10€-MYPOSTER GESCHENKGUTSCHEIN ZU JEDER BESTELLUNG* (Infos: Siehe unten)

NIKOLAUS STEHT VOR DER TÜR


Das bedeutet Zeit mit der Familie, gefüllte Stiefel und Einstimmung auf die Weihnachtszeit.
Wir haben die leckersten Nikolausrezepte für dich zusammengestellt.

GRATIS 10€-MYPOSTER GESCHENKGUTSCHEIN ZU JEDER BESTELLUNG*:
*Nur solange der Vorrat reicht. Gilt nicht für den Kauf eines Centergutscheins.

Wie du den Gutschein erhälst:
• Shoppe bis zum 03.12.2022 um 23:59Uhr in der Digital Mall.
 Das wars – In deinem Paket erwartet dich nun dein MYPOSTER Gutschein!

Über MYPOSTER: 
Bei MYPOSTER erwartet dich eine große Auswahl an Fotoprodukten aller Art, ob Poster, Leinwand, Fotobücher, Rahmen, Bilderboxen oder Acryl-Bilder. 

Gutschein einlösen:
Der Wertgutschein kann beliebig für alle Produkte auf myposter.de eingelöst werden. Der Gutschein kann auch in mehreren Bestellungen eingelöst werden und ist nicht an einen Mindestbestellwert verknüpft. Der Gutschein ist gültig bis 31.12.2025. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.


Nikolaus aus süßem Hefeteig
Fluffiger Teig und goldgelbe Kruste - ein frischer Hefe-Nikolaus schmeckt einfach jedem.
Genieße deinen Nikolaus mit frischer Butter, Honig oder Marmelade.

Zutaten (für 3 Stück):

  • 300 g Weizenmehl Type 550
  • 30 g Kristallzucker
  • 120 g Vollmilch Raumtemperatur
  • 6 g Salz
  • 6 g Frischhefe
  • 50 g Butter Raumtemperatur
  • 1 Ei
  • 40 g Weizen-Sauerteig (alternativ 4 g Frischhefe)
  • 1 Ei
  • Rosinen
  • Hagelzucker
  • Walnüsse

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Knethaken für 10-15 Minuten zu einem Teig kneten.
  2. Anschließend den Teig auf ein vorgefettetes Blech legen, mit einem Tuch zudecken und für 60 Minuten ruhen lassen.
  3. Danach den Teig in passende Stücke portionieren und diese zu Kugeln formen.
  4. Die Modellierung der Nikoläuse kann je nach eigener Vorstellung vorgenommen werden – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Als Orientierung kann aber unsere Abbildung dienen.
  5. Die Teiglinge mit ein wenig verquirltem Ei bestreichen.
  6. Für die Augen je zwei Rosinen tief in den Teig drücken.
  7. Die Nikoläuse nochmals für 30-60 Minuten bei Raumtemperatur aufgehen lassen.
  8. In der Zwischenzeit den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  9. Nachdem sie aufgegangen sind, nochmals mit verquirltem Ei bestreichen, mit etwas Hagelzucker bestreuen und für den besonderen Look eine Walnuss platzieren.
  10. Die Nikoläuse in den vorgeheizten Backofen bei 190 °C Ober-/Unterhitze geben und ca. 15-20 Minuten fertig backen.


Nikolausplätzchen
Süße Plätzchen mit Verzierung - Spaß am Backen für die ganze Familie


Zutaten (für 6 Personen):

  • 100 g flüssiger Honig
  • 50 g brauner Zucker
  • 75 g Butter (alternativ Margarine)
  • 0,5 Röhrchen Butter-Vanille-Aroma
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 0,5 TL gemahlene Gewürznelken
  • Eiweiß
  • 250 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Ausstecher
  • Dekoration

Zubereitung:

  1. Honig, Zucker und Fett in einem Topf langsam erwärmen und dabei rühren, bis der Zucker und das Fett gelöst sind. Danach die Masse kaltstellen.
  2. Backofen wie folgt vorheizen: Ober-/Unterhitze: 180 °C / Umluft: 160 °C.
  3. Wenn fast erkaltet, unter die Masse mit einem Mixer Aroma, Zimt, Nelken und Eiweiß rühren, Mehl mit Backpulver mischen und 2/3 davon auf mittlerer Stufe auch kurz unterrühren. Nun den Brei mit dem restlichen Mehlgemisch auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Teig verkneten und ungefähr 0,5 cm dick ausrollen.
  4. Formen ausstechen und auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. Die Teigformen mit verschlagener Eigelbmilch bestreichen. Die Backbleche nacheinander (bei Umluft zusammen) in den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 10 Minuten je Backblech backen.
  5. Die Gebäckformen mit dem Backpapier auf Roste ziehen und erkalten lassen.
  6. Je nach Belieben weihnachtlich verzieren und genießen!


Nussecken
Saftige Nussecken mit Schokoladenguss - ein Klassiker für die Weihnachtszeit

Zutaten (für 1 Blech):

  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • etwas Butter für die Form
  • 200 g Aprikosenmarmelade
  • 175 g Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 400 g gemahlene Nüsse
  • 200 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen und ein Backblech gut einfetten.
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier verkneten. Mehl und Backpulver vermischen und mit dem restlichen Teig verkneten.
  3. Teig in das Backblech geben und verteilen, sodass ein gleichmäßiger Boden entsteht.
  4. Für den Belag Aprikosenmarmelade auf dem Teig verteilen. Butter, Zucker und Vanillezucker in einem Topf zum Schmelzen bringen. Gemahlene Nüsse und 4 EL Wasser dazugeben und unter ständigem Rühren kurz kochen lassen, damit eine feuchte Masse entsteht. Diese Masse auf dem Blech verteilen und auch glattstreichen.
  5. Alles im vorgeheizten Ofen ca. 25-27 Minuten backen und kurz abkühlen lassen.
  6. Den warmen Kuchen in Ecken und Quadrate schneiden und diese über die Ecken halbieren.
  7. Vollständig auskühlen lassen.
  8. Zartbitterkuvertüre zerkleinern, im Wasserbad schmelzen und in ein Gefäß umfüllen. Nussecken aus der Form nehmen und die Ecken jeweils in die Schokolade tauchen. Danach nur noch trocknen lassen und fertig!

Mehr entdecken